coaching I artgerecht I nachhaltig I individuell
coaching I artgerecht I nachhaltig I individuell

CANI-Coach: Sebastian (Basti) Matern (BM)

Meine Leidenschaft gegenüber Tieren, insbesondere den Hunden, habe ich schon im frühen Kindesalter festgestellt. Da es in unserem Haushalt bei meinen Eltern leider keinen Hund gab, nutzte ich jede Gelegenheit bei Bekannten oder Verwandten, um mit deren Hunden zu interagieren. Vor allem prägte mich die Zeit bei meinem Onkel und meiner Cousine, welche einen Golden Retriever als Familienmitglied hatten. Anfangs versuchte ich keine Gelegenheit auf einen gemeinsamen Spaziergang zu versäumen, wodurch ich mir später das Privileg erarbeitet hatte, selbstständige Wege mit ihm erledigen zu dürfen. Etliche Tage meiner Schulferien nutze ich als Urlaub Vorort, um somit meinen Traum auf eigene Ausflüge mit einem Hund verwirklichen zu können. 
 
Im Alter von 18 Jahren haben meine Freundin und ich uns nach einem Tierheimbesuch dazu entschieden, die ca. 6 Monate alte ungarische Straßenhündin "Marla" (Schäferhund-Mix) bei uns aufzunehmen. Als Ersthundbesitzer vertrauten wir uns damals einer lokalen Hundeschule an. Diese prophezeiten uns bereits nach dem ersten Treffen, dass Marla ein Problemhund ist und uns noch einige Schwierigkeiten machen wird. Dennoch versuchten wir das vorgegebene Programm mit ihr zu trainieren, um dem vorausgesagten "Problemhund" entgegenzuwirken. Ein ganzes Jahr ist vergangen bis wir der Meinung waren, schon sehr viel gelernt zu haben, um unserem ersten Hund eine gute Bezugsperson zu sein. Dann reizte uns die Idee, einen zweiten Hund bei uns willkommen zu heißen.
 
Wir lernten eine nette Züchterin kennen und entschlossen uns im Dezember 2016,  den 9 Wochen alten Rüden "Carl" (Catahoula Leopard Dog) mit nach Hause zu nehmen. 
Sehr schnell bemerkten wir die Unterschiede zwischen den beiden Hunden und uns war klar, dass wir mit dem bisher erlangten Wissen nicht weiterkommen werden. Nach der erneuten Kontaktaufnahme mit unserer lokalen Hundeschule, besuchten wir mit ihm die Welpenstunde, wodurch alles nur noch viel schlimmer wurde. Dort angekommen verkroch er sich zitternd in eine Ecke, verbellte und verbiss jeden anderen Hund, der sich ihm näherte und pinkelte zu guter letzt auch noch die Hundetrainerin mehrmals an, während wir bestimmte Übungen machen sollten. 
 
Uns war sofort klar, dass hier etwas komplett falsch läuft und distanzierten uns daraufhin von den von ihr gelehrten Übungen mit positiver Verstärkung bei gutem Verhalten und negativen Verknüpfungen bei schlechtem Verhalten.
 
Mit der Zeit schlichen sich jedoch immer mehr Ungereimtheiten in unseren Alltag ein. Marla wurde seit der Anwesenheit von Carl immer nervöser und hektischer, war kaum noch ansprechbar und das vorher Gelernte schien wie verflogen.
Carl machte zunehmend Probleme bei Hundebegegnungen, er konnte nicht alleine bleiben ohne die ganze Zeit zu jaulen, zu bellen und Dinge zu zerstören. Von einer Orientierung an uns konnte man nicht sprechen. 
 
Wenn wir unterwegs waren lösten Begegnungen mit anderen Tieren, wie z.B. Katzen, Rehen und Hasen eine komplette Überforderung bei uns aus, da wir nicht wussten, wie wir in diesen Situationen reagieren sollten, um die beiden zu bändigen. An der Leine konnten wir sie immerhin noch halten, aber wenn wir ohne Leine unterwegs waren, kam es schon mal vor, dass die beiden sich für einen Jagdausflug verabschiedeten.
 
Wir wollten uns einer weiteren Hundetrainerin anvertrauen, um einen entspannten Alltag mit Marla und Carl zu meistern. Die Einschätzung lautete diesmal, dass diese beiden Hunde im gleichen Rudel nicht kompatibel sind und wir deswegen doch lieber überlegen sollten, einen der beiden abzugeben. Diesem Rat sind wir natürlich nicht nachgegangen. 
 
Ich fing an über uns, unseren Alttag und unsere Hunde nachzudenken und reflektierte verschiedenste Situationen. Dutzende Bücher zu lesen, Videos zu schauen und Hunde aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, setzte ich mir als Ziel und verfolgte dieses hartnäckig. 
 
Während dieser Zeit lernte ich Nicole kennen und wir besuchten das nächste freie Seminar "Führen und Folgen" bei ihr. Schon während dieser beiden Tage konnten wir einige Erfolge verbuchen und hatten nun einen plausiblen Weg gefunden, mit dem wir uns sehr gut identifizieren konnten. Ihre Geschichte mit ihren Hunden inspirierte mich und ich wollte immer mehr wissen. Ich hatte Fragen über Fragen und merkte bei den Erklärungen und Herangehensweisen, dass mich diese natürliche Art und Weise mit einem Hund zu kommunizieren begeistert. Ich arbeitete hart an mir und suchte immer wieder das Gespräch um Unklarheiten zu beseitigen. Es entwickelte sich eine komplett neue Lebenseinstellung.
 
Durch einen strukturierten Alltag mit gewissen Regeln und Grenzen wurde ich auf einmal wieder Sichtbar für meine Hunde. Sie orientierten sich zunehmend an mir, zeigten Respekt und Vertrauen. Das alleine Zuhause bleiben und die Hundebegegnungen verbesserten sich. Jagdausflüge sind seitdem Geschichte. Ich kann sie seitdem überall mit hinnehmen und ein entspannter Alltag ist nun möglich!
 
Diese Veränderungen bemerkten natürlich auch Freunde und bekannte Hundebesitzer, welche daraufhin mehrfach Interesse an Einzelcoachings von mir zeigten. Ich besuchte weitere Seminare als Zuschauer bei Nicole und ihren Coaches, um ihnen bei der Arbeit zuzusehen und bemerkte eine zunehmende Erfüllung dabei, anderen Menschen und Hunden im Zusammenleben zu helfen, deren Werdegang zu verfolgen und gemeinsame Erfolge zu verbuchen.
 
Als Cani Coach kann ich meiner Leidenschaft nachgehen, Menschen und ihren Hunden in derem Alltag zu helfen, damit Sie sich und ihrem Vierbeiner als verantwortungsbewusste Führungsperson ein entspanntes Zusammenleben ermöglichen können.

 

 

 

 

®

Termine 2019:

Seminar: "FÜHREN & FOLGEN"
AUGUST
Deutschland

24.-25.08.  Münster, 0 Pl. IW
26.-27.08.  Münster, 0 Pl. IW
Schweiz
18.08.19     Hallwil, 0 Pl. SB

SEPTEMBER

Deutschland

31.8.-1.9.   München, 0 Pl. IW
02.-03.09.  München, 1 Pl. IW
10.-11.09.  Berlin, 0 Pl. IW
17.-18.09.  Bremen, 0 Pl. IW
21.-22.09.  Kiel, 0 Pl. IW
21.-22.09.  Schwarzwald, 2 Pl. SB
28.-29.09.  Bodensee, 0 Pl. IW


OKTOBER
Deutschland

05.-06.10.  Essen, 0 Pl. IW
08.-09.10.  Bremen, 0 Pl. IW
Schweiz
05.-06.10.  Weinfelden, 1 Pl. SB
Österreich
12.-13.10.  Kärnten, 0 Pl. NR/ML
12.-13.10.  Kärnten, 0 Pl. IW
15.-16.10.  Wiener Neustadt, 0 Pl. NR
19.-20.10.  Salzburg, 1 Pl. NR/BM/ML
21.-22.10.  Salzburg, 4 Pl. NR


NOVEMBER
Deutschland

02.-03.11.  Bad Oeynh., 0 Pl. NR/BM
02.-03.11.  Bad Oeynhausen, 1 Pl. IW
02.-03.11.  Mühlheim/Donau, 4 Pl. SB
05.-06.11.  Lüneburg, 0 Pl. NR/BM
05.-06.11.  Lüneburg, 2 Pl. IW
16.-17.11.  Kassel, 0 Pl. NR
16.-17.11.  Stuttgart, 1 Pl. IW
23.-24.11.  Schwäbische Alb, 2 Pl. NR
26.-27.11.  Saarland, 2 Pl. IW
Schweiz
16.-17.11.  Hallwil, 4 Pl. SB

DEZEMBER

Deutschland
02.-03.12.  Essen, 4 Pl. IW
05.-06.12.  Bremen, 4 Pl. IW
09.-10.12.  Karlsruhe, 4 Pl. IW
14.-15.12.  Schwarzwald, 6 Pl. SB/IW
18.-19.12.  Stuttgart, 4 Pl. IW
21.-22.12.  Heidelberg, 4 Pl. IW

 

EINZEL-COACHING:
AUGUST
Deutschland

24.08.19    Münster, 0 Pl. IW
30.08.19    München, 0 Pl. IW
31.08.19    München, 0 Pl. IW
Österreich
19.08.19   Olbendorf, 0 Pl. ML
24.08.19   Atzbach, 0 Pl. ML
31.08.19   Vöcklabruck, 0 Pl. ML
Schweiz
31.08.19    Weinfelden, 2 Pl. SB
29.08.19    Hünenberg, 2 Pl. SB
22.-25.08.  Basel, 1 Pl. SB

 

SEPTEMBER
Deutschland

06.-08.09.  Stuttgart, 0 Pl. IW
19.-21.09.  Kiel, 0 Pl. IW
20.-21.09.  Rosbach, 0 Pl. MN
Österreich
07.09.19    St. Georg./Atterg., 0 Pl. ML
14.09.19    Vöcklabruck, 1 Pl. ML
21.09.19    Gunskirchen, 1 Pl. ML
28.09.19    Atzbach, 1 Pl., ML
Schweiz

03.-24.09.  Schinznach-Bad, 4 Pl. SB
05.-26.09.  Hallwil, 5 Pl. SB
12.-26.09.  Basel, 3 Pl. SB
14.09.19    Weinfelden, 2 Pl. SB
 

OKTOBER
Deutschland

07.10.19    Essen, 0 Pl. IW
09.-25.10.  Rosbach, 0 Pl. MN

Schweiz
01.-22.10.  Schinznach-Bad, 4 Pl. SB
03.-31.10.  Basel, 3 Pl. SB
10.-24.10.  Hünenberg, 4 Pl. SB
13.-17.10.  Hallwil, 3 Pl. SB
19.10.19    Weinfelden, 2 Pl. SB
26.10.19    Seedorf, 2 Pl. SB


NOVEMBER
Deutschland

09.-23.11.  Rosbach, 1 Pl. MN
12.-14.11.  Heidelberg, 3 Pl. IW
15.11.19    Kassel, 1 Pl. MN
18.-19.11.  Stuttgart, 4 Pl. IW
29.-30.11.  Karlsruhe, 2 Pl. IW
Schweiz
05.-26.11.  Schinznach-Bad, 5 Pl. SB
07.11.19    Hünenberg, 1 Pl. SB
14.-28.11.  Basel, 4 Pl. SB
21.11.19    Hallwil, 2 Pl. SB
23.11.19    Weinfelden, 2 Pl. SB
 

DEZEMBER
Deutschland

01.12.19    Essen, 0 Pl. IW
11.-12.12.  Karlsruhe, 2 Pl. IW
Schweiz
01.-12.12.  Hünenberg, 3 Pl. SB
03.-17.12.  Schinznach-Bad, 3 Pl. SB
05.-19.12.  Basel, 4 Pl. SB
07.12.19    Hallwil, 2 Pl. SB
21.12.19    Weinfelden, 2 Pl. SB

 

FRESH-UP:
AUGUST
Deutschland
19.08.19   Karlsruhe, 2 Pl. IW

SEPTEMBER
Deutschland
16.09.19   Bremen, 0 Pl. IW
23.09.19   Kiel, 1 Pl. IW
Schweiz
07.09.19   Hallwil, 1 Pl. SB

OKTOBER
Deutschland
19.10.19   Rosbach, 3 Pl. MN
Österreich
17.10.19   Wiener Neustadt, 3 Pl. NR

NOVEMBER
Deutschland
01.11.19   Bad Oeynhausen, 2 Pl IW
08.11.19   Lüneburg, 1 Pl. IW
22.11.19   Schwäbische Alb, 0 Pl. NR
Schweiz
10.11.19   Weinfelden, 4 Pl. SB

DEZEMBER
Deutschland
04.12.19   Essen, 4 Pl. IW

 

INTENSIV-COACHING-WOCHE:
AUGUST

Deutschland
20.-25.08.    Edersee, 0 Pl. NR/MN

SEPTEMBER
Deutschland

22.-27.09.    Eifel, 0 Pl. NR/BM
Österreich
01.-06.09.    Kleinwalsert., 0 Pl. NR/BM
08.-13.09.    Kleinwalsertal, 1 Pl. NR

OKTOBER
Deutschland

28.9.-3.10.   Eifel, 0 Pl. NR/MN
20.-25.10.    Bayer. Wald, 0 Pl. IW

 

WANDERN & COACHING:

OKTOBER
Deutschland

27.-31.10.19  Bayr. Wald, 2 Pl. IW   

------------------------------------------

Abkürzungen:

NR = Nicole
BM = Basti, IW = Isabella, 
MN = Michaela, SB = Sibylle
ML = Manuela, Pl = freie Plätze

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright Nicole Rößner, cani.training ®